Columella, Lucius Iunius Moderatus

[br]
b. first century AD Gades (now Cádiz), Spain
d. first century AD Tarentum (now Taranto), Italy
[br]
Spanish writer on agricultural practice during the Roman era.
[br]
Columella was a native of Gades, a Roman municipium in southern Spain. The only knowledge of him is through his writings, in which he makes reference to his uncle, but not to his parents. His uncle was an expert farmer of the region, and it would appear that Columella spent much of his youth with him. As an adult he moved near to Rome, and spent the rest of his life in that region, owning at least three farms in Latium, and a fourth probably near the Etruscan town of Caere. There is evidence that he visited Syria in Cilicia, where it is possible that he was doing military service. His fame lies in the twelve books of the Res Rustica, which provide the most detailed extant discussion of Roman agricultural practice, and a single volume on trees. Each volume of Res Rustica was addressed and sent to Publius Silvinius as it was completed. The single volume De Arboribus, dealing with trees, vines and olives, was addressed to Epruis Marcellus. Columella was quoted by Seneca (4 BC-65 AD) and Pliny the elder (23–79 AD).
[br]
Bibliography
1941, Res Rustica, Vols I–IV, trans. H.Boyd; Vols V–XII, trans. E.S.Forster and E.H.Heffner, Heinemann, Loeb Classical Library series (Vol. I has a biog. introd. with full bibliographical details).
AP

Biographical history of technology. - Taylor & Francis e-Librar. . 2005.

Look at other dictionaries:

  • Lucius Iunius Moderatus Columella — Columella Statue auf der Plaza de las Flores, Cádiz Lucius Iunius Moderatus Columella (* in Gades (heute Cádiz, Spanien); † um 70 n. Chr.) war ein römischer Schriftsteller. Columella lebte größtenteils in Italien und besaß in der Nähe von Rom ein …   Deutsch Wikipedia

  • Columella — For other uses, see Columella (disambiguation). Statue of Columella, holding a sickle and an ox yoke, in the Plaza de las Flores, Cádiz Lucius Junius Moderatus Columella (Gades, Hispania Baetica, AD 4 – ca. AD 70) is the most important writer on… …   Wikipedia

  • Columella — ist der Name des Gehörknöchelchens bei Amphibien, Reptilien und Vögeln, siehe Columella (Knochen) des Nasenstegs beim Menschen von Lucius Iunius Moderatus Columella, römisch antiker Landwirtschaftsautor der zentralen Säule in der Sporenkapsel von …   Deutsch Wikipedia

  • Lucius Columella — Columelle Pour les articles homonymes, voir Columelle (homonymie). Statue de Columelle, Plaza de las Flores, Cadix. Lucius Iunius Moderatus Columella dit Columelle est un …   Wikipédia en Français

  • Columella — I Columẹlla   [lateinisch »Säulchen«] die, /...len und ...lae,    1) Botanik: säulenförmige Pflanzenorgane, z. B. die Zentralachse im Sporogon der Laub und Lebermoose oder der weiße Strang zwischen den Sektoren der Zitrusfrüchte.    2) …   Universal-Lexikon

  • Kolumella — Columella ist der Name des Gehörknöchelchens bei Amphibien, Reptilien und Vögeln, siehe Columella (Knochen) von Lucius Iunius Moderatus Columella, römisch antiker Landwirtschaftsautor der zentralen Säule in der Sporenkapsel von Laub und… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweinezucht im Altertum — Die in der Antike gezüchteten Schweine waren Wildschweinen noch sehr ähnlich. Die Schweinezucht in der Antike diente fast ausschließlich der Produktion von Schweinefleisch. Sie war in unterschiedlichem Ausmaß im ganzen Mittelmeerraum verbreitet… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweinezucht im Römischen Reich — Die in der Antike gezüchteten Schweine waren Wildschweinen noch sehr ähnlich. Die Schweinezucht in der Antike diente fast ausschließlich der Produktion von Schweinefleisch. Sie war in unterschiedlichem Ausmaß im ganzen Mittelmeerraum verbreitet… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweinezucht im antiken Griechenland — Die in der Antike gezüchteten Schweine waren Wildschweinen noch sehr ähnlich. Die Schweinezucht in der Antike diente fast ausschließlich der Produktion von Schweinefleisch. Sie war in unterschiedlichem Ausmaß im ganzen Mittelmeerraum verbreitet… …   Deutsch Wikipedia

  • BLVS — Die Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart (kurz BLVS oder BLV, seltener StLV) ist eine Buchreihe mit Ausgaben hauptsächlich deutscher Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, die 1842 begründet wurde und bis heute in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.